Das Passivhaus

Das Standardheizsystem in Mitteleuropa ist eine zentrale Warmwasserheizung mit Radiatoren, Rohrleitungen und zentralen Öl- oder Gaskesseln. Typischerweise haben bestehende Gebäude maximale Heizleistungen von um 100 W/m² (d.h. 10 kW für eine 100 m²-Wohnung). Niedrige Oberflächentemperaturen bedingt durch schlechte Wärmedämmung mindern die Behaglichkeit erheblich.

Read more: Das Passivhaus

WDVS – Fassadendämmung Varianten

Die Wärmedämmverbundsystem Varianten gliedern sich hauptsächlich in:

Mineralwolle-Fassadendämmplatten
Dieses nichtbrennbare und vollmineralische Wärmedämm-Verbundsystem entspricht mit allen seinen Varianten der Baustoffklasse A. Als spezieller Fassaden-Dämmstoff wird die klassische Mineralwolle-Dämmplatte sowie deren Variante mit erhöhtem Schallschutz eingesetzt. Mineralwolle-Dämmstoff mit stehender Faser in streifenförmigen Lamellen ermöglicht das ansatzlose und knickfreie Dämmen architektonischer Rundungen.

Mineralschaum-Fassadendämmplatten
Dieses nichtbrennbare Mineralschaumplatten aus Calziumsilikat ergänzen das Angebot zu den herkömmlichen Systemen

Polystyrol-Hartschaum-Fassadendämmplatten
Dieses Wärmedämm-Verbundsystem mit Polystyrol-Hartschaum als Dämmstoff entspricht mit allen seinen Varianten der Baustoffklasse B1: Die speziellen EPS-Fassadendämmplatten WDV gibt es in zwei verschiedenen Wärmeleitgruppen und mit verbessertem Schallschutz. Für den Sockelbereich und besonders beanspruchte Flächen gibt es Sonderlösungen.

Jede dieser Varianten ist in verschiedenen Größen, Stärken und Qualitäten erhältlich. Die Applikationsverfahren sind Systembedingt unterschiedlich: Befestigung im Klebebett zzgl. Dübelung oder spezielle Schienenbefestigungssysteme.

Wir stehen ihnen natürlich gerne bei der Produktwahl zur Verfügung!

Wärmeschutz

Energie einsparen wird immer attraktiver, weil Kosten für Gas, Öl, Strom und Kohle in der Vergangenheit deutlich gestiegen sind. Sie werden in Zukunft weiter steigen, denn Ressourcen werden immer knapper. Darüber hinaus werden sich natürlich auch die Steuern noch weiter erhöhen.

Read more: Wärmeschutz